Herausforderungen - casariviera

Herausforderungen

Die Probleme der kommenden zehn Jahre

Die Planung für den Erwerb einer Urlaubsdestination, haben allesamt mit der Umwelt zu tun:

  1. Extreme Wetterereignisse mit Schäden für Sachwerte und Infrastruktur.
  2. Umweltkatastrophen, wie etwa Öl-Leckagen oder nukleare Störfälle.
  3. Verlust der Artenvielfalt mit unwiderruflichen Konsequenzen, wie z.B. das Bienensterben verbunden mit ernst zu nehmenden Naturkatastrophen und groben Wetterszenarien, Tsunamis, Erdbeben, Hurrikans.

Der Wunsch nach klimabegünstigten Regionen ohne Nebel, Schnee, Eis und Frost bleibt, speziell im dritten Lebensabschnitt, eine Sehnsucht.
Welche Ressourcen und Angebote bleiben?
Welche Regionen liegen dabei auf EU Bürger bezogen greifbar?

Greta würde sagen: Alles was tragbar mit der Bahn zu erreichen ist.

Und wo wäre das? Westbalkan, Süditalien, Südfrankreich, Spanien, Portugal ?

oder einfach das mildeste Klima in allernächster Nähe

Ligurien Ponente, der Region ohne Winter, wo die Berge ins Meer fallen, siehe auch: https://youtu.be/CFf-g_AlDSc

In der Tat ist diese Region relativ einfach mit dem Zug nach Finale Ligure, Albenga, Imperia, Sanremo, Bordighera u.v.m. zu erreichen.
Zu berücksichtigen ist die Tatsache der Italienischen Wirtschaftskrise, die Millionen Bürger aus den Industriegebieten Turin und Mailand zwingt Ihren mediterranen Zweitwohnsitz am Mittelmeer zu verkaufen. Weshalb die Preise für Mieten oder Erwerb einer Liegenschaft noch sehr attraktiv sind.

Als Beispiel von diversen Immobilien Portalen wie https://www.idealista.ithttps://de.gate-away.com , https://www.immonet.de , usw. hat ein Schweizer Unternehmen, https://www.casariviera.ch vorteilhafte Unterstützung und Beihilfe nach einer Kauf- oder Mietentscheidung zu bieten, siehe auch https://www.riviera-concept.net oder der LINK: https://tagesnews.eu/hochrentable-kapitalanlage-in-erstklassige-immobilien-am-italienischen-mittelmeer/

Heimlich sucht Jeder seinen Rastplatz für Entspannung, Auftanken, Seele baumeln lassen, was nicht nur mit dem Klima zusammen hängt, sondern auch mit der lokalen Lebensart der Menschen und Gewohnheiten in dieser Region.